Home Office: Quelle der Inspiration

b_1301_homeoffice_1

Jährlich über 200 Stunden oder einen ganzen Monat im Berufsverkehr stecken; wem ist das nicht bekannt? Da kommt das Home Office wie gelegen. Endlich einmal in Ruhe Pendenzen aufarbeiten, konzeptionell oder kreativ arbeiten, ohne dass es ständig an die Bürotür klopft, ein Meeting das andere jagt oder das Telefon klingelt.

Viel zu oft jedoch verkommt das Home Office zu einer Ecke im Korridor oder einem alten ausrangierten Schreibtisch in einem Bastelraum im UG des Hauses. Vielerorts wo ein Arbeitsraum zur Verfügung steht, wird dieser sträflich vernachlässigt und fristet – überstellt mit Ramsch und unerledigten Sachen – ein tristes Dasein.

Doch nur wer es schafft, sich im Zuhause einen Büroplatz der Ruhe zu schaffen, leistet durch den Tapetenwechsel wirklich mehr. Diese Energie als Essenz des Schaffens, kann durch wenige Feng Shui-Kniffe im Home Office gestärkt werden.

Wie Sie durch die richtige Gestaltung das unternehmerische Tun im Zuhause fördern können, lesen Sie hier:

b_1301_homeoffice_1

Schaffen Sie sich einen Arbeitsplatz zum Wohlfühlen in Ihrem Zuhause. (Bild: Haworth)



Artikelserie