Schöne Hingucker – Akzente setzen mit Einzelstücken

Eins vorweg: Trends sind nicht Jahr für Jahr völlig neu. Nachhaltigkeit ist seit längerem ein wichtiges Thema. Trotzdem: Was im Kleinen beginnt, wird oft weiterentwickelt. Und völlig Neues gibt’s natürlich ebenfalls.

Neu: Viel Mut zur Farbe

Letztes Jahr wurde Weiss noch mit subtilen Farben kombiniert. Dieses Jahr ist man mutiger. Nicht nur, dass es nebst Weiss auch Creme, Erd- und Sandtöne sowie unterschiedliche Grautöne gibt. Es ist Farbe zu sehen: kühles Pastellblau, zarte Sorbet-Nuancen, Altrosa und Koralle, Beerentöne, Grün- und Türkistöne, Orange, Gelb und Eiscremefarben. Auch Schwarz sowie Black and White sind oft zu sehen.

Verstärkt: Klassiker mit charmantem «used look»

Ob alter Schrank von der Urgrossmama oder ein von Generation zu Generation weiter vererbter Teppich: Ein altes Stück da und dort macht sich auch im modernsten Ambiente immer gut. Das ist ein Grund, weshalb immer mehr Möbelhersteller die alten Klassiker wiederentdecken. Zurzeit wird auf Sofas, Stühle und auch Lampen legendärer Designer zurückgegriffen und neu auf den Markt gebracht.

Moderne Einzelstücke, charakterstark und eigensinnig

Im Möbelbereich oft zu sehen sind auch Einzelstücke aus modernem Handwerk – je gewagter, desto besser. Sie sollen mithelfen, Räume aufzupeppen. Nicht Status ist hier gefragt, sondern Innovation: Dinge mit starkem, eigensinnigem Design, die aus einem Zuhause etwas ganz Besonderes machen und dem Ganzen einen unverwechselbar persönlichen Touch verleihen.

Edel: Outdoor-Möbel, jetzt auch fürs Wohnzimmer

Genauso, wie es heute keine Sonntagskleider mehr gibt, verwischen sich auch die Grenzen zwischen Outdoor- und Indoor-Möbeln immer mehr. Edle Optik ermöglicht die Verwendung von Outdoor-Möbelstücken im Wohnzimmer, vor allem, wenn man sich stilmässig für den City Look entschieden hat.

Im Übrigen wird auch in diesem Jahr wieder viel Wert auf das verwendete Material gelegt. Dieses soll nachhaltig, «wohngesund» und natürlich lange haltbar sein. Die Wegwerfmentalität gerät zunehmend in den Hintergrund.

Falls Sie auf der Suche nach ungewöhnlich schönem Geschirr sind, werfen Sie am besten einen Blick auf www.wonkiware.co.za. Das hat schon die Herzen einiger Spitzenköche erobert und ist auch in der Schweiz erhältlich.

Artikelserie