Shin Yong: Feng Shui für Pflanzen

b_1103_lechuza1

Ob Sommer oder Winter, Pflanzen beleben jeden Raum. Sie steigern das seelische Wohlbefinden und schaffen eine harmonische und behagliche Wohnatmosphäre. Dabei setzt sich immer mehr die Überzeugung durch, dass jede Pflanze eine ganz individuelle Wirkung auf die Bewohner hat. Denn Pflanzen sind mehr als reine Wohnaccessoires: Pflanzen sind Lebewesen, die mit unsichtbarer Schwingung entspannend, inspirierend sowie beruhigend und stressabbauend auf den Menschen einwirken.

Harmonie durch Pflanzen

Gemäss der Harmonielehre Feng Shui erzeugen Pflanzen positive Energien (sog. Chi), produzieren Sauerstoff, wirken auf die Luftfeuchtigkeit und unterstützen die Bewohner in allen Bereichen des Lebens. Jede gesunde Pflanze symbolisiert im Feng Shui ganz grundsätzlich Wachstum und die Lebendigkeit der Natur. Dabei sind Pflanzen vielfältig einsetzbar, denn für die unterschiedlichen Bedürfnisse gibt es die dazugehörige Pflanze.

Feng Shui und Shin Yong

Mit der Unterstützung der Kraft und der Wirkung von Pflanzen lässt sich der Fluss der positiven Lebensenergie in jedem Innenraum optimieren. Diese Erkenntnis macht sich Shin Yong zunutze und setzt die unterschiedliche Wirkung von Pflanzen gewinnbringend ein.

Shin Yong – das Feng Shui der Pflanzen – hat sich die Gesetzmässigkeiten des Feng Shui zunutze gemacht. Durch den Einsatz geeigneter Pflanzen will Shin Yong ungünstige Energieflüsse im Raum optimieren. Die positive Energie – das Chi – ist dabei die zentrale Kraft. Fliesst es ungehindert durch die Wohnräume, kann es zu Harmonie, Gesundheit und Erfolg führen. Durch bestimmte Pflanzen und deren Form- und Farbkombinationen, wird die Raumharmonie zielgerichtet beeinflusst. Welche Pflanzen genau für was eingesetzt werden, richtet sich im Shin Yong nach der Yin-Yang- und der 5-Elemente-Lehre.

Pflanzen für ein blühendes Leben

Im Shin Yong soll auch möglichst viel positive Energie eingefangen werden. Wird der Fluss des Chi gehindert, kommt es zu Blockaden. Solche ungünstigen Energieflüsse, Sha-Chi genannt, wirken sich negativ auf unser Wohlbefinden und letztendlich auf unser Leben aus. Durch die Anwendung von Shin Yong kann mittels der geeigneten Pflanzen das Chi im Raum gelenkt, harmonisiert, eingefangen oder wieder zum Fliessen gebracht werden.

Feng-Shui-Praxisworkshops:

Wenden Sie Feng Shui jetzt auch an Ihrer eigenen Wohnsituation an und erhalten Sie im Gespräch mit der Expertin Barbara Rüttimann wertvolle Tipps bei den Workshops in der Bauarena.

b_1103_lechuza1

Jede Pflanze im Haus symbolisiert Wachstum und die Lebendigkeit der Natur.

Bilder: Alle in diesem Artikel aufgeführten Bilder stammen von Lechuza, Pflanzgefässe mit Erdbewässerungssystem.

Weitere Informationen zum Einsatz von Pflanzen gemäss Feng Shui sowie zum Wohnen und Einrichten nach Feng Shui finden Sie bei www.fengshuiwohnen.ch.



Artikelserie