Frag Mami – 10 Haushaltstipps für den Alltag

Im Haushalt finden sich viele tägliche Herausforderungen. Ohne die passenden Reinigungsmittel lassen sich viele Flecken und Verschmutzungen nur schwer wieder entfernen. Das kostet nicht nur Zeit, sondern auch viele Nerven. Mit den folgenden zehn Haushaltstipps gehen Ihnen jedoch viele dieser Aufgaben deutlich leichter von der Hand. Darüber hinaus ersetzen sie viele chemische Hausmittel und bieten Ihnen eine gesunde Alternative.

Frischer Teppich durch Backpulver

Nach einer Weile beginnt jeder Teppich etwas muffig zu riechen. Statt sofort zu chemischen Reinigungsmitteln zu greifen, können Sie Ihren Teppich auch mit gewöhnlichem Backpulver von unangenehmen Gerüchen befreien. Verteilen Sie dafür einfach etwas Backpulver auf dem Teppich und saugen es anschließend mit dem Staubsauger wieder auf. Dadurch riecht nicht nur der Teppich, sondern auch der gesamte Raum wieder frisch.

Zahnpasta ist nicht nur beim Zähne putzen sinnvoll

Mit diesem Haushaltstipp werden Sie die meisten Flecken ohne Mühe beseitigen können. Fluoridhaltige Zahnpasta eignet sich hervorragend als effektives Reinigungsmittel. Sowohl Schuhcremeflecken als auch Rostflecken und Wasserringe lassen sich mit diesem Hausmittel entfernen.

Möbel ohne Kratzer verschieben

Viele Hausfrauen überkommt regelmäßig der Wunsch nach Abwechslung. Wenn besonders schwere Möbelstücke verschoben werden, entstehen häufig tiefe Kratzer im Laminat oder auf den Fliesen. Diese können Sie mit diesem Haushaltstipp einfach vermeiden. Heben Sie das Möbelstück nacheinander an allen vier Ecken leicht an und legen Sie jeweils eine rohe Kartoffelscheibe unter die Ecke. Diese sollte mindestens einen Zentimeter dick sein. Danach lässt sich das Möbelstück ohne großen Kraftaufwand verschieben und verursacht keine Kratzer mehr.

Den Backofen ohne Aufwand reinigen

Eingebrannte Verschmutzungen im Backofen sind der Albtraum jeder Hausfrau. Statt mehrere Stunden vor dem Küchengerät zu verbringen, können Sie einfach ein Stück Schmierseife in eine feuerfeste Schüssel legen und diese für eine Stunde im Ofen erhitzen. Nachdem Sie den Ofen ausgeschaltet haben und dieser sich etwas abgekühlt hat, lassen sich sämtliche Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch einfach abwischen.

Tierhaare schnell und einfach entfernen

Halter von Haustieren ärgern sich häufig über unzählige Tierhaare auf ihren Teppichen, Sofas und Sesseln. Meist wird eine ganze Kleberolle benötigt, um eine einzige Couch von den Haaren zu befreien. Mit dem folgenden Haushaltstipp ist dieser Verbrauch jedoch nicht notwendig. Feuchten Sie Ihre Hand lediglich etwas an und streichen sie mit dieser über die Polstermöbel oder Kleidungsstücke. Dadurch sammeln sich die Tierhaare in kleinen Knäuel und lassen sich problemlos einsammeln.

Strahlendes Geschirr auch ohne Reinigungsmittel

Für die Reinigung des Geschirrs wird nicht unbedingt künstliches Spülmittel benötigt. Stattdessen können einfach zwei ausgepresste Zitronenhälften in die Spülmaschine gelegt werden. Nachdem die Maschine fertig ist, erstrahlt das Geschirr und duftet darüber hinaus nach frischen Zitronen.

Schmutzränder an Vasen entfernen

Wer Zuhause mehrere Blumentöpfe und Vasen aufgestellt hat, ärgert sich oft über unschöne Schmutzränder auf Höhe des Wasserspiegels. Diese lassen sich meist nur sehr umständlich wieder entfernen. Füllen Sie Ihre Vase deshalb zu zwei Drittel mit Wasser und geben Sie anschließend zerkleinerte Eierschalen hinzu. Bereits nach einer Einwirkzeit von zwölf Stunden können Sie die Vase vollständig säubern, indem sie diese mit Inhalt kräftig schütteln.

Kalkfreie Waschmaschine mit Hausmitteln

Verkalkte Waschmaschinen säubern die Wäsche nicht nur schlechter, sondern verbrauchen auch mehr Energie. Für die Entkalkung benötigen Sie jedoch keine chemischen Reinigungsmittel. Geben Sie einfach 200 ml Essigessenz in die Trommel der Waschmaschine und lassen Sie anschließend ein Programm mit höchster Waschtemperatur durchlaufen. Der Essiggeruch verfliegt bereits nach kurzer Zeit und die Waschmaschine ist wieder wie neu.

Möbelpflege zum Selbermachen

Weiterhin können Sie sich ein wirkungsvolles Pflegemittel für Holzmöbel mit wenigen Zutaten selbst herstellen. Mischen Sie dazu einfach 100 ml Olivenöl mit dem Saft aus zwei Zitronen und einem Liter Wasser. Dieses Gemisch säubert Ihre Holzmöbel nicht nur, sondern pflegt diese ebenfalls langanhaltend.

Urinablagerungen aus der Toilette entfernen

Letztlich ist vor allem die Reinigung der Toilette für viele Hausfrauen sehr unangenehm. Doch selbst hartnäckige Urinablagerungen lassen sich mit einem einfachen Hausmittel problemlos entfernen. Schütten Sie dazu einfach am Abend eine Flasche Cola in die Toilette. Am nächsten Morgen erstrahlt die Toilette nach dem Spülen wieder in altem Glanz.