Frühling, du darfst einziehen

Lange genug lässt Du immer auf Dich warten. Wir lieben Deine Leichtigkeit, Deine Frische und Dein Blütenzauber –  und zwar so fest, dass wir Dich schon mal mit all Deiner Pracht bei uns einziehen lassen. 

homegate.ch

Lassen Sie Blumen blühen

Blumen helfen jeder Wohnung frisch und freundlich zu wirken. Die schottische Designerin Fiona Douglas schafft es, ihre Stoffe wie echte Blumensträusse aussehen zu lassen. Ihre Kollektion Bluebellgray ist schlichtweg ein Traum. Mit Aquarell malt sie bunte Blüten und Blätter auf  helle Hintergründe und daraus werden edle Stoffe aus Baumwolle und Leinen gedruckt, die auch grossflächig eingesetzt fantastisch aussehen. In ihrem Webshop kann man aber auch Accessoires kaufen wie Kissen, Teller oder farbige Troddeln. Auch gibt es die fantastischen Stoffe als Bettwäsche.

homegate.ch

Schaffen Sie ein Gartenzimmer

Wir haben genug von Schwere und wünschen uns ein Zuhause, das sich ein wenig der Natur anpasst. Das bedeutet aber nicht, dass Sie nun gleich alles umstellen müssen und grosse Anschaffungen brauchen. Geben Sie Ihrem Wohnzimmer auf die schnelle Art ein wenig Frühlinglaune und das schaffen Sie am besten, wenn Sie zum Beispiel einen Korbstuhl dazustellen. Auch helfen ein paar neue Kissen auf dem Sofa und stylen Sie ein wenig mit hübschen Vasen, Blumen, Pflanzen und Bildern. Das freundliche Wohnzimmer ist von Habitat Swiss.

homegate.ch

Setzen Sie freundliche Akzente

Wichtig bei jeder Einrichtung ist, dass sie lebendig bleibt. Eine Wohnung, die das Leben reflektiert und immer wieder Neues zulässt wirkt nicht nur persönlich sondern ein echtes Zuhause in dem wir uns wohlfühlen. Akzente setzen heisst ein einfacher und wirkungsvoller Stylingtrick. Im Frühling haben wir Lust auf Farben und Blumen. Damit lassen sich Blickfänger gestalten: Füllen Sie zum Beispiel schlichte geometrische Vasen mit farbigen Blumen, entscheiden Sie sich für das eine oder andere farbige Wohnaccessoires, wie eine farbige Leuchte, ein farbiger Stuhl oder Sessel und wagen Sie auch mal was, Tapete zum Beispiel. Es muss auch nicht immer gleich ein ganzer Raum sein. Lieber eine starke Tapete wählen und damit eine einzelne Wand tapezieren. Tapeten können auch Möbel zu neuem Leben erwecken, als Rückwand von einem offenem Schrank oder einem Regal  etwa. Diese fröhliche Blumentapete ist von Little Greene.

homegate.ch

Kreieren Sie wunderbare Leichtigkeit

Helle Farben, Möbel, die auf Beinen stehen und ein bisschen Weiblichkeit bringen auf elegante Art Leichtigkeit in die Wohnung. Wie das auf schönste Art geht zeigt das Zürcher Einrichtungsgeschäft Artiana. Hier werden zu einem formschönen Leinensofa auf weissen Metallbeinen kleine Beistelltische gestellt. Solche kleineren flexiblen Tischchen ersetzen einen grossen schweren Couchtisch und lassen das Sofa und den Raum atmen. Mit farbigen Kissen kann man einfach den Look ändern und auf die jeweilige Jahreszeit eingehen. Im Frühling und Sommer helfen da zarte Pastellfarben. Auch schön ist die Idee von einem kleinen Arbeitsplatz im Wohnzimmer. Das sieht zum Beispiel toll aus mit einen chicen weissen Lacktisch.

homegate.ch

Träumen Sie vom Frühling

Kennen Sie das Gefühl endlich die Winterkacke mit leichten Frühlingsleidern auszutauschen? Genau das braucht auch Ihre Wohnung! Geben Sie auch Ihr eine neue Garderobe, zum Beispiel mit Bettwäsche. Die mit Blüten bedruckte Wäsche von Schlossberg ist zum Beispiel ein frischer Frühlingstraum und lässt sich auch mit Einzelstücken schön zu bestehender weisser Wäsche kombinieren.

homegate.ch

Unseren Wänden blüht was

Dank Digitaldruck lassen sich so ziemlich alle Motive in Tapeten umwandeln. Schön sind auch Blütenzweige. Wenn Sie eine einzelne Wand oder eine Ecke mit einer solchen Tapeten auskleiden ist das wie ein Bild. Und Ihre Wohnung wirkt frisch angezogen. Tolle Tapeten mit Digitaldruck gibt es bei Mr Perswall.

homegate.ch

Bauen Sie, wie die Vögel, ein gemütliches Nestchen

Die Vögel bauen sich nicht im Winter die Nestchen, sondern im Frühling. Tun wir es ihnen gleich und kümmern  uns ein bisschen um das Zuhausesein. Das Schlafzimmer kann zum Beispiel meistens ein wenig Aufwertung gebrauchen. Da helfen nicht nur neue Wäsche, ein paar Decken und Kissen sondern auch kleine Sessel, hübsche Wohnaccessoires, neue Bilder oder überhaupt Bilder an die Wand, eine Bank ans Bettende, Lieblingsbücher auf das Nachttischchen – schlichtweg mehr Wohnlichkeit und Liebe. Dann lädt nämlich auch dieser Raum ein mehr Zeit darin zu verbringen. Schöne Wäsche und Wohnaccessoires finden Sie günstig bei H+M Home.

homegate.ch

Möbel wie Blütenblätter

Die Leichtigkeit im Wohnbereich haben die Skandinavier erfunden. Sie setzten Möbel auf Beine, gaben ihnen geschwungene Formen und schufen eine demokratischen Wohnstil. Auf schönste Art führt dies das Traditionsunternehmen Fritz Hansen weiter. Die Firma bekannt als Produzent der Arne Jacobsen Klassiker wie Egg Chair oder Swan führt dies gekonnt weiter. So hat der spanische Designer Jaime Haydn die Kollektion erfolgreich ergänzt mit dem Sofa Fawn etwa oder dem Sessel Ro. Neu gibt es diese in zarten Blütenfarben und das bei Wohnbedarf.

homegate.ch

Im Frühling paart es sich am schönsten

Ein Stylingtrick, der immer wirkt ist das paarweise Einsetzen von Dingen. Jetzt im Frühling können dies  zwei grosse Vasen oder Töpfe sein die mit grossen Blütenzweigen gefüllt werden. Das sieht zum Beispiel toll aus in Entrée, wie hier,  neben einem schlichten Metallmöbel. Foto: Eric Schmid, Styling:  Marianne Kohler Nizamuddin

 

homegate.ch

Nehmen Sie sich Zeit ein bisschen zu töpfern!

Ja! Die Gartensaison naht. Beginnen Sie schon mal mit ein paar Topfpflanzen. Diese tun ärmlich auch einem Balkon oder einem Fensterbrett gut. Dankbar sind etwa Hortensien und Lavendel. Sie geben viel her und brauchen nicht so viel Zuwendung. Sie sehen zum Beispiel zauberhaft aus in Blechübertöpfen von Ib Laursen und vermitteln so auch in der Stadt das Gefühl ein bisschen auf dem Land zu leben.