Grundbuchauszug

Was ist ein Grundbuch?

Das Grundbuch ist das Register über die Grundstücke und die an diesen bestehenden privaten Rechte und Lasten (z.B. Eigentum, Dienstbarkeiten, Grundpfandrechte). Für den Erwerb von Grundeigentum bedarf es in der Schweiz eines Eintrags im Grundbuch.

Wer kann einen Grundbuchauszug anfordern?

Jede Person kann ohne Nachweis eines Interesses erfahren, wer Eigentümerin oder Eigentümer eines Grundstücks ist und welche Dienstbarkeiten und Grundlasten auf einem Grundstück lasten. Wer ein Interesse glaubhaft macht, hat zudem Anspruch darauf, dass ihm für weitere Angaben Einsicht in das Grundbuch gewährt wird: Insbesondere für Auskünfte über Grundpfandrechte und Vormerkungen. Wer Anspruch auf eine Auskunft hat, kann in diesem Rahmen auch einen Grundbuchauszug verlangen.

Wo erhält man den Grundbuchauszug? Wo kriege ich einen Grundbuchauszug?

Es gibt kein zentrales Grundbuch für die ganze Schweiz. Die Kantone sind für die Einrichtung der Grundbuchämter zuständig. In einigen Kantonen gibt es nur eines, in anderen Kantonen mehrere davon (z.B. eines pro Gemeinde, oder eines für mehrere Gemeinden zusammen). Das zuständige Grundbuchamt findet man auf ZBGR online. (http://www.zbgr.ch/deu/gru.php)

 

Welche Unterlagen sind für den Grundbuchauszug notwendig?

Die Bezeichnung des Grundstücks z.B. Angabe der Grundbuchblatt-Nummer (Parzellen-Nummer) und der Gemeinde bzw. der E-GRID (eidg. Grundstücksidentifikation) oder zumindest der genauen Adresse (Strasse, Hausnummer, Ortschaft mit PLZ) ist unerlässlich. Bei nicht oder nicht fertig überbauten Grundstücken wendet man sich zur Ermittlung der Parzellen-Nummer am besten an den zuständigen Geometer oder die Geometerin.

Was beinhaltet der Grundbuchauszug?

Eine Auskunft oder ein Auszug aus dem Grundbuch darf nur für ein bestimmtes Grundstück abgegeben werden. Neben der Grundstücksbeschreibung mit allen Angaben zur Fläche und allfällig bereits vorhandenen Gebäuden enthält ein Grundbuchauszug alle rechtswirksamen Daten des Hauptbuches in folgenden Abteilungen: Eigentum, Dienstbarkeiten und Grundlasten, Grundpfandrechte, Vormerkungen und Anmerkungen.

Was kostet der Grundbuchauszug?

Die Kosten sind kantonal unterschiedlich. Beispiele: In Bern kostet sowohl ein vollständiger Grundbuchauszug als auch ein Teilauszug 20 CHF pro Grundstück, im Kanton Zug mindestens 45 CHF.

Weitere Informationen auf der entsprechenden Seite des Bundesamtes für Justiz (https://www.bj.admin.ch/bj/de/home/wirtschaft/grundbuch.html).