Pfiffige Schmuckhalter

Häufig führen modische Accessoires wie Ketten, Ohrringe, Armbänder oder Ringe in Schubladen und Schmuckkästchen ein chaotisches Dasein. Pfiffige Schmuckhalter bringen wieder Ordnung ins Chaos und die Lieblingsstücke kommen dabei schön zur Geltung.

Kennen Sie das auch, Sie möchten gerade die passende Kette aus der Schmuckschatulle holen und dann hat sich die Kette mit Armbändern, Ohrringen oder anderen Ketten verknotet? Das ist besonders ärgerlich, denn wer es eilig hat und wem die Zeit fehlt die Kette zu entknoten geht meist ohne Schmuck aus dem Haus. Das muss nicht sein: Dem anfänglichen Schmuckchaos kann leicht Abhilfe geschaffen werden. Mit einem Schmuckhalter lassen sich Ketten, Ohrringe, Armbänder und Ringe ordentlich und übersichtlich aufbewahren. Schmuckhalter sind besonders praktisch, weil der Schmuck beim Aufbewahren weder verknotet wird noch kaputt geht, zudem jederzeit griffbereit ist und dabei noch schön präsentiert wird. Ob Sie Haushaltsgegenstände originell einsetzen oder Schmuckhalter selbst basteln, lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf!

Idealer Hingucker und schöner Schmuckhalter zum selber Basteln - ein Holzkleiderbügel. (Bild: Christinas Sommerland)

Idealer Hingucker und schöner Schmuckhalter zum selber Basteln – ein Holzkleiderbügel. (Bild: Christinas Sommerland)

Kleiderbügel

Mit etwas Acrylfarbe, Glitzer, Strasssteinchen und Decopatch Papier wird der neue Holzkleiderbügel ein wahrer Blickfang. Kleine Haken sorgen für zusätzliche Halterungen von Ketten, Armbändern und anderen Accessoires. Gestalten Sie den Kleiderbügel nach Ihrem Geschmack ganz individuell.

Praktische Küchenreibe als Schmuckhalter für Ohrringe. (Bild: Athena Tsatsamba Welsch)

Praktische Küchenreibe als Schmuckhalter für Ohrringe. (Bild: Athena Tsatsamba Welsch)

Küchenreibe

Eine einfache Küchenreibe lässt sich als Ohrringhalter durchaus in Szene setzen. Die Ohrringe werden einfach in die einzelnen Löcher einer handelsüblichen Reibe gehängt. Das sieht nicht nur cool aus, sondern ist im Handumdrehen gemacht. Um den Schmuckhalter individuell zu gestalten, kann die Reibe auch mit Sprühfarbe versehen werden.

Hängender Ast

Sie benötigen einen Ast, S-Hacken, eine Schnur und einen Nagel. Wickeln Sie die Schnur um das eine Ende des Astes. Lassen Sie entsprechend Spielraum, je nachdem wie tief der Ast hängen soll und wickeln Sie die Schnur um das andere Ende des Astes und verknoten diese. Je nach Belieben können die S-Hacken am Ast angebracht werden, um Ketten und Armbänder ordentlich aufzuhängen.

g_Ast_Athena_1305

Ein Ast von draussen als Schmuckhalter. (Bild: Athena Tsatsamba Welsch)

Artikelserie