Wohnungsmarkt Schweiz: So wird online gesucht

In den letzten 2 Jahren haben Wohnungssuchende über 250‘000 Suchabos auf homegate.ch ausgelöst. Rund ein Drittel beobachtet nur einen bestimmten Ort oder Stadtquartier, schränken die Suche mit einer Preisobergrenze oder Zimmerzahl ein. Der Meistgesuchte Wohnort in der Deutschschweiz ist Zug, die Welschschweizer bevorzugen Neuchâtel und Lugano dominiert im Kanton Tessin.

Dies zeigt eine Auswertung der ausgelösten homegate.ch-Suchabos von 2012 und 2013. Das Suchverhalten hat frappante regionale Unterschiede. In der Deutschschweiz ist die Preisobergrenze weitaus höher als im Tessin oder der Romandie. Im Tessin wird vorwiegend grosser Wohnraum, 5.5 Zimmer und mind. 120m2, zu einem günstigen Preis gesucht. Während sich in Welschschweiz eine Polarisierung nach kleineren Wohnungen mit 50-60 m2 abzeichnet. Die meist gesuchten Wohnungen in der Schweiz haben zwischen 1.5-2.5 Zimmern, gefolgt von 3.5 oder 5.5 Zimmer Wohnungen. Am seltensten gesucht werden 4.5 Zimmerwohnungen.

Die beliebtesten Wohnorte in der Schweiz sind Zug, Neuchâtel und Lugano.

Die beliebtesten Wohnorte in der Schweiz sind Zug, Neuchâtel und Lugano.

Die beliebtesten Wohnorte der Schweiz

Die Analyse zeigt erstaunliche Ergebnisse in der Suche nach Wohnraum in der Agglomeration und ländlicher Umgebung. So besetzt die Stadt Zug den ersten Platz in der Deutschschweiz, als beliebteste Agglomeration sticht Dübendorf hervor und am schönsten wohnt es sich in der ländlichen Umgebung von Neerach. Die Welschschweizer schätzen das städtische Leben in Neuchâtel, wer der schnelle Weg in die Stadt sucht entscheidet sich für Carouge bei Genf. Eine etwas ruhigere, ländliche Nachbarschaft wird in Chexbres gesucht. Die Tessiner wählen die Stadt Lugano auf den ersten Platz. Am schönsten und noch nicht all zu städtisch lebt es sich in Ascona gefolgt von der Gemeinde Brissago.

Tessiner mögen es günstig – Genfer exklusiv

Die regionalen Unterschiede zeigen sich auch im Budget der Monatsmieten. Die Welschschweizer mögen es lieber exklusiv. Rund 12% suchen eine Wohnung über 3500.- Franken, während im Tessin gerade mal 4 Prozent nach Luxusobjekten suchen. Rund ein Drittel der Tessiner sucht nach Wohnraum unter 1500.- Franken. In der Deutschschweiz ist es gerade mal jeder fünfte. Die meistgesuchten Monatsmieten in der Schweiz bewegen sich zwischen 1500 bis 2500 Franken.

Die Zahlungsbereitschaft für Mietwohnungen liegt zwischen 1500 und 2500 Franken.

Die Zahlungsbereitschaft für Mietwohnungen liegt zwischen 1500 und 2500 Franken.

Das Traumobjekt findet sich nach 2 Monaten

Ein wenig Geduld bei der Wohnungssuche lohnt sich. Die Auswertung zeigt, dass die meisten Abonnenten nach gut 2 Monaten fündig werden. Nur rund 10 Prozent behalten ihr Suchabo länger als ein halbes Jahr. Suchabonnenten in der Deutschschweiz werden schneller fündig oder sind generell ungeduldiger, als in der Westschweiz oder im Tessin. Hier werden die Suchabos bereits nach einem Monat wieder abbestellt. Grosse Unterschiede zeigen sich in den Vororten der Grossstädte wie Basel, Zürich, Genf oder Lugano. Generell gilt, je grösser die Wohnung umso länger wird gesucht.