Wohntrends 2017 – schön wohnen mit Schweizer Möbeldesign

Nicht nur die Modewelt vermag Jahr für Jahr mit neuen Designs und Farben aufzutrumpfen, auch im Möbeldesign gibt es heuer frische Trends zu entdecken. Einige Neuheiten haben wir für Sie herausgesucht!

Text: Nadine Ellis

 

Garderoben-Neuheit Comba

Brandneue Anlehngarderobe Comba von Mox

Wer wissen möchte, was im Möbeldesign angesagt ist, macht sich am besten jeweils im Januar auf an die IMM Cologne. An der Einrichtungs-Messe trifft sich das Who-is-Who renommierter internationaler Aussteller, das Neuheiten vorstellt und somit zahlreiche Impulse und aufregende Trends liefert. Nicht fehlen durfte dabei die Schweizer Firma Mox, die an der Messe eine neue Kleiderablage präsentierte. Die äusserst elegante Garderobe Comba funktioniert nach dem für Mox typischen Anlehnprinzip und ist aus dem Schuhregal Pool entwickelt worden. Comba ist optisch leicht und passt somit perfekt in den Frühling – für frischen Wind im Eingangsbereich ist also gesorgt! Die Garderobe muss nicht mühsam montiert werden, sondern wird einfach an die Wand gelehnt – und schon können Sie mit dem Beladen des Möbels loslegen! Die Garderobe ist nicht nur ein reiner Kleiderständer und eine tolle Aufbewahrungsmöglichkeit für Jacken und Mäntel, sondern bietet auf ihren Ablagen auch viel Stauraum für Schuhe und Taschen. Es gibt also rechtzeitig Platz für die Frühlingskollektionen!

 

Sanftes Sitzen auf dem Sofa Mellow

Wer in Köln über das Messegelände schlenderte, dem wurde klar: Der Trend geht in den letzten Jahren immer mehr von grossen Sofas hin zu kleineren Einzelsofas und Longchairs. So war es auch kaum verwunderlich, dass Intertime, ein Schweizer Spezialist für hochwertige Sitzmöbel mit langer Lebensdauer und zeitloser Ästhetik, an der IMM Cologne sein neues Einzelsofa Mellow vorstellte. Das Sofa-Modell ist in verschiedenen Breiten erhältlich und wurde von den Designern Martin Birrer und Benny Mosimann entworfen. Der Name Mellow lässt es bereits erahnen: Auf den hohen Sitzkomfort wurde bei dem weichen Sofa ein ebenso grosses Augenmerk gelegt wie auf das ästhetische Design mit klaren Linien. Designelemente wie die sichtbare Kante des Abschlussrahmens oder auch der leichte Faltenwurf im Bezugsmaterial verleihen dem Sofa einen zusätzlichen Pfiff. Wer doch etwas mehr Platz benötigt, kann auf die Liegekombination mit Recamiere zurückgreifen, die auch über eine äusserst bequeme,integrierte Kopfstütze und eine verstellbare Rückenlehne verfügt – an Komfort sollte es den stolzen Besitzern von Mellow daher keinesfalls mangeln.

Intertime bei bestswiss entdecken

Wunderbar weiches Einzelsofa Mellow von Intertime

Sofa mit Recamiere Mellow von Intertime

 

 

 

 

Klein und elegant: Pendelleuchte Flo

Einzeln oder in der Gruppe: Akzente setzen mit der Pendelleuchte Flo

Lampen gibt es wie Sand am Meer. Doch wer mehr will, greift nicht einfach auf die erstbeste Leuchte zurück, sondern besinnt sich auf schönes Design, hochwertige Materialien und eine einmalige Funktionalität. Steve Léchot ist einer der Schweizer Leuchten-Designer, der für die Vereinigung ebendieser Qualitäten steht. Für Sie haben wir seine Pendelleuchte Flo aus dem Jahr 2014 wiederentdeckt – nicht ohne Grund, steht sie doch für den aktuellen Trend, Pendelleuchten in Gruppen aufzuhängen. Natürlich kann die Hängelampe auch einzeln installiert werden, in der Gruppe kommt sie aber gerade über dem Esstisch besonders gut zur Geltung. Dort greift Sie so auch einen anderen Trend dieses Jahres auf, der die Küche oder den Essbereich zum neuen Wohnzimmer macht, wo mit Freunden gesessen, gespeist und geplaudert werden kann. Die dimmbare LED-Lampe ist klein aber äusserst leistungsfähig und eignet sich daher auch bestens fürs Wohnzimmer oder den Arbeitsbereich. So können Sie Ihren Lieblingsplatz gekonnt in Szene setzen – wo auch immer er sich in Ihren geliebten vier Wänden befindet.