Wohntrends 2020: zurück in die Zukunft

Du hast einen Holzstuhl im Estrich, der so aussieht, als ob er längere Zeit in einem Wiener Kaffeehaus gedient hätte? Ein fliederfarbenes Samtkissen oder ein Salontischchen mit Messingbeinen? Dann ist es gut möglich, dass du voll im Wohntrend 2020 liegst!

Was soll man bloss mit den jährlich prophezeiten Wohntrends anfangen? Wer kann sich schon alle Jahre eine neue Wohnungseinrichtung kaufen? Klar, fast niemand. Trotzdem sind Hinweise auf kommende Trends, Ideen und Neuigkeiten ziemlich nützlich, vor allem dann, wenn du an den Themen Einrichten und stillvolles Wohnen interessiert bist. Sie bieten uns neue Optionen. Verboten wird nichts. Nicht einmal, unser altes Sofa von mittlerweile undefinierbarer Farbe noch eine weitere Saison lang bei uns in der guten Stube zu behalten.

Praktische Wohntrends im Jahr 2020

Einschlägige Magazine, Webseiten und Trendforscher stellen für das Jahr 2020 folgende Trends fest. Erstens: Neue, interessante Farben erobern die Wohnung. Zweitens: Wohnstile vergangener Zeiten erleben ein Revival. Das ist ziemlich praktisch, du musst keine neuen Möbel beschaffen. Und drittens: Es muss dabei nicht alles zusammenpassen. Das ist noch praktischer!

Trendige Puderfarben

Trendforscherin Li Edelkoort, seit Jahren Ikone aller Designer, stellt für 2020 ausserdem einen Farbenrausch in Aussicht. Pastelltöne waren zwar schon im letzten Jahr en vogue, aber 2020 schwelgen die Designer geradezu in diversen Türkis-, Grau-, Rosa- und Fliedertönen. Das Magazin „Schöner Wohnen“ spricht von „pudrigen Wohnfarben“, was den Nagel auf den Kopf trifft. Die absolute Trendfarbe 2020: Das Trendinstitut WGSN schlägt „Neo-Mint“ vor.

Wohntrends 2020: Die neue Frabe im Trend ist Neo-Mint. Bild: costume.dk

Neo-Mint: Die neue Frabe im Trend. (Bild: costume.dk)

Weitere Farbtrends: maritim oder futuristisch

Für manche vielleicht beruhigend: Die Wohntrends 2020 bieten neben Pastelltönen auch andere Alternativen. Dunkle, satte Farben stehen ebenfalls im Rampenlicht. Fast schwarze Blau- und Grüntöne werden mit kräftigem Rot und Orange kombiniert. Das Ganze kann dabei schimmern und metallisch glänzen und soll schlussendlich an die Tiefen des Meeres erinnern. Ob die Farben wirklich Symbole für gesellschaftliche Tendenzen sind und unsere bewusstere Wahrnehmung der Umwelt reflektieren, sei dahingestellt. Auf jeden Fall sieht es sehr schön aus. Wen dieses Konzept aber ebenfalls nicht überzeugt, dem bleibt 2020 immer noch ein Ausweg: Greife auf Graublau zurück, das zusammen mit einem gedämpften Grün die „aufregenden und futuristischen Farben smarter Haustechnologien“ seien und im neuen Jahr ebenfalls im Trend liegen sollen.

Der Wohntrend des Jahres

Dass sich Gestalter und Gestalterinnen immer wieder an der Vergangenheit orientieren, ist nichts Neues. Allerdings tun sie das im Jahr 2020 ohne Versteckspiel und ganz bewusst. Der Wohntrend des Jahres: Art Déco. Was muss ein Möbelstück können? Vor allem schön sein. Dazu nehme man Formen, die vor 100 Jahren erfunden wurden, Gold im Zusammenspiel mit satten Farben wie Petrol oder Senfgelb, schwere Stoffe, am liebsten Samt, und Prestige-Materialien wie Marmor oder ausgefallene Lederarten. Elegante Formen, dekorative Elemente und Behaglichkeit – willkommen im Art Déco!

Trend-Geflecht aus Wien

In dieselbe Schublade gesteckt werden darf das „Wiener Geflecht“. Dieses von Stühlen aus Wiener Kaffeehäusern bekannte Geflecht aus Rattan feiert seit letztem Jahr ein Comeback. Allerdings muss es im Jahr 2020 nicht mehr unbedingt ein Kaffeehaus-Stuhl à la Thonet sein. Neue Ideen sind dazugekommen: So findet das Wiener Geflecht heute zum Beispiel auch bei Möbelstücken wie dem Sideboard Verwendung. Schlichte Ästhetik und dabei doch sehr zeitgemäss, denn das Rattan-Geflecht ist langlebig, stabil und nachhaltig!

Wohntrends 2020: Winter Geflecht, Kaffeehausstuhl.

Altbekannt und trotzdem wieder im Trend: Wiener Geflecht und Kaffeehausstuhl. Bild: Sandra Schweizer Csillany.

Wohntrends 2020 mit Mut zur Lücke

Bei dir im Estrich vegetiert seit Jahrzehnten ein Kaffeehaus-Stuhl oder ein alter Plattenspieler mit textiler Verkleidung? Her damit! Denn beides wird umwerfend in Kombination mit dem neuen fliederfarbenen Sofa aussehen. Oder auch nur mit stilechten Accessoires wie einem Kissen oder einer Vase. Auch wenn man sich nicht alle angesagten Möbelstücke anschaffen kann, die Prognosen und Trends für 2020 helfen uns immerhin dabei, auf gute Ideen zu kommen und die Einrichtungsstücke, die man bereits besitzt, trendig zu kombinieren. Und wie gesagt: Im Wohntrend 2020 muss nicht alles zusammenpassen!